Erstes orange wines Degustationsmenü

Aus den Weinkarten der Szenerestaurants in New York, Österreich oder der Schweiz ist Orange Wine schon nicht mehr wegzudenken. Ganz exklusiv stellt Küchenchef Daniel Schmitt gemeinsam mit uns ein fulminantes Orange Wine Degustationsmenü vor.

Wem die Entscheidung zwischen Rot-, Weiß- und Roséwein bislang schon schwer gefallen ist, der hat in Zukunft noch eine weitere Wahl: Orange Wine. Was in einigen Ländern schon Kultstatus erworben hat, ist in Deutschland noch ein unbeschriebenes Blatt. Das möchte die Genussakademie gemeinsam mit orange-wines.de ändern und so haben sich die beiden Kreativköpfe zusammengetan und Deutschlands erstes Orange-Wine-Degustations-Menü entwickelt. Was macht diesen Wein so besonders? "Oranger Wein" ist Wein aus weißen Rebsorten, bei dem die Schalen während der Mazeration ebenfalls längeren Kontakt mit dem Traubensaft hatten. Typischerweise wird während der Weißweinproduktion der Traubensaft schnell abgepresst und von den Schalen getrennt, denn die Schalen enthalten Farbpigmente, Phenole und Tannine, die in Weißweinen oft unerwünscht sind. Bei der Rotweinherstellung ist dies im Gegensatz dazu jedoch erwünscht, da diese Stoffe den Weinen Farbe, Geschmack und Textur verleihen. Orange Wines haben ihren Namen von ihrer leicht dunkleren Färbung, welche die Weißweine während der Kontaktzeit mit der Beerenhaut erhalten und die an Orangen erinnert. Die Praxis, Weine auf diese ursprüngliche Art herzustellen, kommt aus Georgien. In den letzten Jahren hat sich diese Art Weine zu keltern zunächst bei einigen Weinbauern aus Friaul-Julisch in Venetien etabliert. Ähnliche Produkte findet man in Slowenien, Kroatien, Frankreich, Deutschland, Neuseeland und Kalifornien. Verwundert registrierte Jochen Leeder, dass das Thema in Deutschland noch völlig unbekannt war - gemeinsam mit Küchenchef Daniel Schmitt wird er diese aromatischen Weine nun erstmals zu einem darauf abgestimmten Menü exklusiv an zwei Abenden in der Genussakademie vorstellen. Während der Chef de cuisine in der Küche Gang für Gang zubereitet, erläutern wir alles rund um das Thema Orange Wine und haben zu jeder Flasche sicherlich eine spannende Geschichte parat .

Menü

Gebackenes Wachtelei auf Rahmspinat // Clai Sv. Jakov 2010
Sashimi von der Gelbschwanzmakrele mit Tomaten-Kaviar und Basilikum-Kresse // Roxanich Ines in white 2008
Seeteufelmedaillon mit Purple-Curry und Fenchel // Roxanich Antica 2008
Barbarie Entenbrust mit Süßbrotkruste, Zuckererbsen und Cassis // Dario Princic - Bianco Trebec 2007
Rehrücken mit geschmolzener Entenleber-Selleriecrème und Pumpernickel // Radikon Oslavia 2004
Orangewein-Buttereis mit Schokopops

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.